Hatha Yoga ... Nach der ursprünglichen Tradition von Swami Sivananda

Hatha Yoga umfasst eine Reihe von Yoga Haltungen, die deinen Körper, deine Muskeln und deinen Geist stärken und ausrichten. „Hatha“ lässt sich mit „kraftvoll“ oder auch „bewusst“ übersetzen.

Eine Hatha Yogastunde ist geprägt von eher langsamen und entspannten Yoga Übungen . Dynamische Übungen sind integriert.

Schon seit langem gehört Hatha Yoga zu den populärsten Yogarichtungen weltweit. Kein Wunder, verbindet dieser Stil doch auf wunderbare Weise sowohl eine Festigung deines Gleichgewichtsinns (körperlich und innerlich) mit einer Stärkung deiner Flexibilität und deiner Muskeln. Hatha Yoga hat die Kraft, dich in ein ausgeglichenerer und gestärktes Wesen zu verwandeln.

Sivananda Yoga ist ein ganzheitliches Yoga . Atemübungen, Körperstellungen /und Tiefenentspannung stärken deinen Körper und deinen Geist. Durch den liebevollen Umgang mit dir selbst erweiterst du deinen Bewegungsradius, dehnst und kräftigst du deinen Körper und verhilfst dir zu mehr Ausgeglichenheit.



108 Sonnengrüße

Für alle , die den Sonnengruß kennen , lieben und die innerliche Schallmauer durchbrechen wollen Hier geht es um das körperliches und geistiges Loslassen bis das Ausführen des Sonnengrußes zur Meditation wird. Dauer ca. 1 Stunde



Entspannung durch Yoga Nidra (Der Schlaf des Yogis)

Yoga Nidra hat seinen Ursprung in der Trandrischen Wissenschaft.
Es ist eine systematische, äußerst kraftvolle Technik, die es möglich macht sich physisch , mental und emotional zu entspannen .

- Der Organismus entspannt - die Psyche erwacht -

Mit Yoga -Nidra versuchen wir ,über das Verhalten hinauszugehen, indem verschiedene Hirnzentrum systematisch stimuliert werden. Dauer ca . 1 Stunde



                     

    o Yoga ist das zur Ruhe kommen der Gedankenwellen im Geiste o
= Beim Yoga geht es nicht um Leistung, sondern ganz alleine um Dich =